---------------Die Taverne-------------

Seite 2 von 19 Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Do 5 März - 23:24:20

Vor ihrem inneren Auge verschwimmen RL und RP.....ihn ziehen lassen, wenn er gehen will, nicht kämpfen, denn bereits verloren. Cassandra seufzt, eine Träne glitzert in ihren Augen.

Richtig, alle Krieger Gondals bilden eine Gemeinschaft. Und das ist gut so. Lange habe ich nicht mehr so einen Zusammenhalt gesehen, wie jetzt. Es ist ein aufbauendes Gefühl zu wissen, dass man nicht alleine da steht. Und sie halten zusammen, wenn einer bedroht wird.....das stimmt. Nicht nur in einer Gilde, auch in einer Allianz und über die Grenzen hinaus.

Nun, meine Visionen über die Zukunft sind unklar. Apollon strafte mich damit, weil ich seine Liebe nicht erwiderte. Ich habe nur das gefühl, etwas zu verlieren. Ob es ein Sache, eine Tugend, ein Mensch, ein Stück von mir selbst...das vermag ich nicht genau zu sagen. Vielleicht habe ich es auch schon verloren und suche danach.
Sie trinkt einen Schluck Kaffee und sieht den Blick der Fremden zur Tür gehen. Fragt Ihr Euch, warum ich hier allein sitze? Nun, manchmal braucht man etwas Ruhe um sich selbst zu finden. Eure direkten Worte sind Euch verziehen. Mir ist es lieber so, als wenn man viel sagt ohne zum Punkt zu kommen.

Ihr sagt, dass Eure Erfahrung Euch das lehrt. Dann habt auch Ihr etwas verloren?

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  ΛΕΩΝΙΔΑΣ am Do 5 März - 23:34:58

Pegasus kommt an der Taverne vorbei hier darf er sich frei bewegen...er öffnet die Tür und grüsst den freundlichen Wirt mit einem Kalimera...dan siehte er Cassandra mit der Fremden Krieger an einem Tisch sitzen...Pegasus geht auf Sie zu verbeugt sich...und deutet auf einen leeren stuhl an diesem Tisch...dabei blickt er mit einem lächeln die Lady an. Dreht sich zum Wirt" Ein mokka bitte mit einem Glas Wasser dazu"

_________________

König der Spartianer - mit Schwert und Schild - kein Zurück, kein Ergeben.
-Ελευθερία ή θάνατος-
avatar
ΛΕΩΝΙΔΑΣ
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4945
Alter : 55
Ort : Griechenland-Volos
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Do 5 März - 23:40:26

cassandras Augen funkeln als pegasus eintritt. Setz dich bitte zu uns. Sie küsst ihn auf die Wange. darf ich vorstellen, das ist Faiththop. Faiththop, das ist Pegasus. Nachdem sie die beiden vorgestellt hat, legt sie ihre Hand auf den Unterarm des Kriegers. Schön dich zu sehen.

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  ΛΕΩΝΙΔΑΣ am Do 5 März - 23:50:31

Pegasus reicht der fremden die hand und setzt sich auf den freien platz....mit den anderen hand niemt er die hand der lady und umfasst sie ganz fest.....er sitz still am tisch und trinkt seinen mokka....er schaut in die augen der fremden und hofft in ihr inneres blicken zu können

_________________

König der Spartianer - mit Schwert und Schild - kein Zurück, kein Ergeben.
-Ελευθερία ή θάνατος-
avatar
ΛΕΩΝΙΔΑΣ
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4945
Alter : 55
Ort : Griechenland-Volos
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Do 5 März - 23:53:55

Cassandra schaut Pegasus an und ein Lächeln huscht ihr über die Lippen. Hat sie doch schon wieder Dummheiten im Kopf. Sie knufft Pegasus in die Seite. Dünn bist du geworden. Solltest mehr essen und nicht so viel.......Sport treiben.

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  ΛΕΩΝΙΔΑΣ am Fr 6 März - 0:14:40

Lächelt zu ihr rüber...."es geht schon was soll man anders machen in der zelle 9 ausser paar sit-ups und liegestützen"....dan schaut er etwas ernster zu ihr rüber..."Sag mir ich sehe sorgen falten auf deiner Stirn"...er bricht den satz ab...schaut wieder hinüber zu der fremden...wendet sich zu ihr " ich denke ich kenne euch ihr lebt in den Chroniken Gondals...und euer Liebster Kämpft gegen Drachen die ihm den Weg versperren wollen"...wartet einen moment beugt sich zu der Lady...und küsst ihre Roten Lippen...leicht nur...den soll sie nicht vergessen ihn zu begehren...

_________________

König der Spartianer - mit Schwert und Schild - kein Zurück, kein Ergeben.
-Ελευθερία ή θάνατος-
avatar
ΛΕΩΝΙΔΑΣ
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4945
Alter : 55
Ort : Griechenland-Volos
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Faithtop am Fr 6 März - 0:41:44

Ich glaube nicht, dass Ihr mich kennt, werter Pegasus! Ich bin erst vor kurzem angekommen. Verweile ein bisschen in Ferono. Ob ich bleibe wage ich nicht zu sagen. Ich habe viel gesehen, auf meiner Reise..

Obwohl die Bekanntschaft mit Pegasus sie innerlich sehr freut, wagt sie nicht, diese Freude nach außen zu tragen. Wie sehr sich Cassandras Ausdruck geändert hat, als er zur Tür hereinkam ist ihr nicht entgangen. Etwas scheint die beiden tief zu verbinden. Etwas, dass auch die Kriegerin einmal hatte..
Sie legt ihre Stirn in Falten.
Liebe Cassandra, es war schön, mit euch zu sprechen. Leider warten noch einige Aufgaben auf mich. Sie erhebt sich.
Verzeit, Pegasus. So sehr ich mir wünschte, mich mit Euch unterhalten zu können, ich muss aufbrechen. Eine kurze Verneigung. Zu Cassandra gewandt spricht sie Ich hoffe wir sehen uns bald wieder. Unser Gespräch hat mein Interesse geweckt.. Gerne würde ich über verloren gegangenes weiter sinnieren..

Ein Lächeln huscht über ihr Gesicht. Sie spürt, es sei besser, die beiden allein zu lassen.
In der Dämmerung würde sie wiederkommen, vielleicht findet sie erneut einen Gesprächspartner?!

Draußen bedecken Wolken den Himmel. Eine frische Brise ist aufgezogen und sie sieht ein paar Möwen kreisen. Alles in allem fühlt sie sich, zum ersten mal seit langem, wieder lebendig.

Faithtop
Gast


Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  ΛΕΩΝΙΔΑΣ am Fr 6 März - 1:23:46

Pegasus steht auf als die fremde krieger sich erhebt verbeugt sich vor ihr " Ich hoffe wir sehen uns wieder und ihr verweilt in Ferrono solche kriegerinen wie ich kann das Land gebrauchen nur fehlt es zu sehr daran" als die kriegerin vor der Tür steht sieht Pegasus wie sie die brise einatmet und ihr die Sonne gut tut....dan schreitet sie davon bis Sie nicht mehr zu sehen ist. Pegasus wendet sich seiner casy zu....zieht sie etwas näher an sich heran...streichelt ihr die Haare aus dem gesicht..." sag was...irgendwas" er schaut zum Wirt bring noch einen Mokka den letzten bevor ich zurück muss...der Wirt bringt den gewünschten Mokka und legt dabei seine hand beim gehen auf seine Schulter...pegasus schaut ihm einen moment nach wie er gemütlich in die Küche geht...

Er schreibt eine Nachricht auf versiegelt diesen und legt ihn auf den Platz wo die fremde kriegern gewöhnlich platz nehmen tut.

Einen Schmerz kann niemand Töden es zeigt jedoch das man gefühle hat die man glaubt verloren gegangen zu sein...Blutrote Träne können diesen nicht verdrängen...doch sei gewiss die zeit heilt jede Wunde auch wen andere den Baum fällen an dem man versucht sich zu stützen...narben bleiben...die einem errinern diesen Schmerz nicht noch einmal durchleben zu wollen....

_________________

König der Spartianer - mit Schwert und Schild - kein Zurück, kein Ergeben.
-Ελευθερία ή θάνατος-
avatar
ΛΕΩΝΙΔΑΣ
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4945
Alter : 55
Ort : Griechenland-Volos
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Fr 6 März - 1:43:28

Sie nickt der kriegerin zu. Nun, ich hoffe, dass wir uns bald wieder sehen. dann wendet sie sich pegasus zu. Sie haucht ihm....irgendwas entgegen und lächelt. Dann streicht sie zärtlich seine Wange, sein Kinn, seinen Hals. Sie lehnt ihre Stirn gegen seine Brust, damit er ihr spitzbübisches Lächeln nicht sieht. Dann schaut sie wieder auf, lächelt ihn an und sagt ein paar griechische Worte....Worte, die er vorallem mit dem Herz versteht.


Zuletzt von Cassandra am Mo 9 März - 21:29:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  ΛΕΩΝΙΔΑΣ am Fr 6 März - 2:32:18

Pegasus genisst die nähe von seiner liebsten....dan hebt er ihr kinn etwas an so das er in ihre augen schauen kann...ich muss wieder...leider....küsst sie auf die stirn...und streichelt ihr über ihre haare mit der hand...steht auf...nickt wem wirt zu...und lächelt seine lady an....ich werde schauen ob ich heute Abend vorbei schauen kann...es wird spät...aber ich denke ich werde kommen.....schenkt ihr ein lächlen und verlässt die Taverne....

_________________

König der Spartianer - mit Schwert und Schild - kein Zurück, kein Ergeben.
-Ελευθερία ή θάνατος-
avatar
ΛΕΩΝΙΔΑΣ
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4945
Alter : 55
Ort : Griechenland-Volos
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Shamino am Fr 6 März - 3:50:38

Nur von weit her und mehr durch Zufall, ist seine kleine Fledermaus hierher geflogen. Er selbst hadert mit dem Schicksal, nicht selbst hier sein zu können, zu gerne wäre er dem geheimnisvollen Gast selbst begegnet. Jetzt wird ihm seine treue Botin die letzten Nachrchten übermitteln. Es ist nicht aller Tage Abend.
avatar
Shamino
Zeus ebenbürtig
Zeus ebenbürtig

Männlich
Anzahl der Beiträge : 854
Ort : Bern (Schweiz)
Gilde : =Days of Thunder=
Anmeldedatum : 28.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Faithtop am Fr 6 März - 6:47:08

Es dämmert bereits, als die Kriegerin die Taverne betritt. Ein anstrengender Tag geht zu Ende. Umso erfreuter ist sie, dass ihr Platz noch frei ist. Der Wirt bringt bereits den lang ersehnten Becher Met und hält kurz inne Verehrte Fremde, verratet mir Euren Namen. Wie es mir scheint, kommt Ihr nun öfter in meine Taverne.

Ein Grinsen huscht über ihr Gesicht. Ich habe so viele Namen. Aber benennt mich bei meinem eigentlichen: Faith.. Ein ungewöhnlicher Name, für diesen Ort.. Ich komme nicht von hier. Aber ich werde wohl eine Weile bleiben. Das höre ich gern. Als Ihr heute morgen die Taverne verliest, ist dies für Euch liegengeblieben. Er reicht ihr einen versiegelten Umschlag. Ich danke Euch. Verwunderung liegt in Ihrem Blick. Die Neugierde treibt sie dazu, die Nachricht sofort zu lesen.

Einen Schmerz kann niemand Töden es zeigt jedoch das man gefühle hat die man glaubt verloren gegangen zu sein...Blutrote Träne können diesen nicht verdrängen...doch sei gewiss die zeit heilt jede Wunde auch wen andere den Baum fällen an dem man versucht sich zu stützen...narben bleiben...die einem errinern diesen Schmerz nicht noch einmal durchleben zu wollen....

Pegasus... Dieser Name kommt ihr nur flüsternd über ihre Lippen.. Zu gern würde sie mehr von diesem geheimnisvollen, für sie Fremden, erfahren. Was hat er durchmachen müssen, um zu wissen, welche Worte er wählen muss?
Da drängt das Gerede der anderen Gäste an ihr Ohr. Sie berichten von einer quirligen kleine Fledermaus, die sich mitten am Tage hierher verirrte. Sollte man dies weiter beachten? Eine Fledermaus war so ein wichtiges Gesprächsthema? Andererseits.. Es gab Dinge in Gondal und umzu, die man anderswo nicht fand.
Die Kriegerin nahm einen Schluck Met. Es tat gut. Eigentlich wie jeden Abend. Nach getaner Arbeit hier einen unbeschwerten Ort zu haben, an dem man sich in Ruhe zurückziehen konnte. Fast wie in unbetrübten Tagen zu Hause.

Sie beschließt vorerst hier zu verweilen. Sicher wird noch jemand interessantes vorbeischauen. Und vielleicht ergibt sich ein gutes Gespräch..

Faithtop
Gast


Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Fr 6 März - 7:47:21

Cassandra sitzt in der Küche und plaudert mit der Magd. Sie hat Probleme mit den Eltern und Cassandra hat immer ein offenes Ohr für andere. Nachdem die Kleine endlich wieder lacht, geht cassandra an den herd und rührt die Suppe um. Der Wirt kommt herein und berichtet von Faith, deren Weg wieder hergeführt hat. Cassandra beschließt mit Pegasus zu sprechen, ob es nicht möglich ist, dass Faith ein Zimmer in der Taverne bezieht. Sie geht in den Schankraum und hört von der Fledermaus. Innerlich drückt sie alle Daumen, dass Shamino heil von seiner Mission zurückkehren wird.

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Faithtop am Fr 6 März - 8:59:40

Ah, Cassandra!! Faith nickt ihr zu. Wenn Ihr mögt, setzt Euch zu mir. Die Kriegerin bestellt sich noch einen Becher Met. Etwas beschäftigt sie. Sagt, habt Ihr bereits von dem Gerücht mit der Fledermaus gehört? Man sagt, es sei - ich hoffe ich gebe den Namen richtig wieder - Shamino's Wegbegleiterin.. Was hat es mit ihm auf sich? Die Neugierde ist geweckt. Und hoffentlich kann Cassandra diese stillen.

Faithtop
Gast


Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Fr 6 März - 9:13:03

Cassandra setzt sich. Shamino ist ein paar Tage auf einer Mission in den Bergen. Die Fledermaus sand er um zu zeigen, dass es ihm gut geht. Wenn man nicht mit ausreichendem Kopfschutz in die Berge fährt, kann schlimmes passieren und ich bin um jedes Gildenmitglied besorgt, wenn es unterwegs ist. Und Ihr? Ihr seht etwas frischer aus, als heute Mittag. Verzeiht, wenn ich das so sage.


Zuletzt von Cassandra am Mo 9 März - 21:29:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Faithtop am Fr 6 März - 9:27:16

Es sei Euch verziehn. Mir geht es hervorragend. Ich habe eine Tag harter Arbeit hinter mir und diese Taverne tut mir gut. Seit langem habe ich mich nicht mehr so wohl gefühlt. Mir scheint, Ferono ist ein Ort, an dem ich vorerst bleiben kann. Vergnügt zwinkert sie Cassandra zu. Auch Ihr wirkt gelöster als zuvor. Hat es mit der Gesellschaft heute Mittag zu tun? Ein verschmitztes Lächeln umspielt die Lippen der Kriegerin. Ihr ist die Zuneigung zwischen Pegasus und Cassandra schließlich nicht entgangen.

Sagt.. Ist Pegasus Euer Anführer?

Faithtop
Gast


Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Fr 6 März - 9:43:40

Pegasus ist unser Gildenführer, da habt Ihr Recht. Und auch mit meiner Stimmung. Ich habe mich noch eine Weile mit Pegasus unterhalten, doch vorallem seine Nähe lässt meine Sorgen winzig klein werden. Sie schaut etwas verlegen zu Boden und lächelt. Es ist, als wäre ich nur mit ihm komplett. ich weiß nicht, ob Ihr das nachvollziehen könnt. Sie schweigt einen Moment und schaut Faith an.


Zuletzt von Cassandra am Mo 9 März - 21:30:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Faithtop am Fr 6 März - 10:29:25

Ja.. das kann ich.. Faith weicht Cassandras Blick einen kurzen Moment aus. Doch dieses Gefühl hatte ich lange nicht mehr. Es war kein schönes Ende.. Den letzten Satz flüstert sie fast, senkt den Blick. Doch nur einen Moment. Dann schaut sie Cassandra an und es gelingt ihr sogar ein kleines Lächeln. Es ist schön, so jemanden zu haben. Haltet daran fest.

Der Wirt bringt neues Met Eine dumme Angewohnheit von mir. Sie lacht Ich sollte es lassen, aber manchmal brauche ich diese Art von Entspannung. Faith lehnt sich zurück und verschränkt die Arme hinter dem Kopf. Sie mustert Cassandra und lächelt immer noch. Mir geht durch den Kopf, wie unverständlich es doch ist, dass man sich so schnell in fremder Umgebung wohl fühlen kann. Eigentlich sind es genau diese Momente, die mich viele Orte vorher immer wieder zum gehen gezwungen haben. Hier scheint alles anders.. Das ist beängstigend, aber auch faszinierend zu gleich.

Ihr Blick schweift durch die Taverne. In den letzten Abenden sind die Gesichter der Gäste vertraut geworden.
Darf ich Euch noch etwas zu Shamino fragen? - Die Berge sind gefährlich.. welche Mission kann so wichtig sein, dass sie dort erledigt werden muss?

Faithtop
Gast


Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Fr 6 März - 10:57:22

Cassandra lehnt sich ebenfalls auf ihrem Stuhl zurück. Sie schaut Faith lange an, bevor sie etwas sagt. Verlorene Liebe....Cassandra weiß, wie es sich anfühlt, wenn einem der Liebste genommen wurde. Viel hat sie geweint, als ihre erste große Liebe starb. Sie lässt sich ein Glas Wein bringen.

Ja, fremde Orte können verschiedene Gefühle hervorrufen. Zuerst fühlt man sich wohl, weil einen nichts und niemand an der Vergangene erinnert, doch wenn die Erinnerung zurückkehrt, dann muss man weiterziehen. Auch ich musste einen Neuanfang wagen um viel zu vergessen. Ihr fühlt Euch hier anders? Es freut mich zu hören, dass die Wärme, die von der DoT ausgeht auch Euch erreicht. Sie beugt sich wieder auf den Tisch und trinkt einen Schluck Wein.

Shamino...er ist ein großartiger Krieger. Das Herz am rechten Fleck. Er ist in den Bergen um eine neue Kampftechnik zu lernen. Doch nach dem heiligen Sonntag wird er wieder zurück bei uns sein. Wohl behalten hoffentlich um an unserer Seite zu stehen.


Zuletzt von Cassandra am Mo 9 März - 21:29:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Faithtop am Fr 6 März - 11:17:04

Ein großartiger Krieger.. ich bin gespannt auf ihn. Gute Krieger sind selten, denn viele wissen nicht, dass mehr dazu gehört, als rohe Gewalt. Sie streckt sich. Die alte Wunde in der Schulter macht sich bemerkbar. Faith ignoriert den Schmerz. Wirt, bringt mir bitte einen warmen Kräutertee. Sie wendet sich erneut Cassandra zu. Neuanfänge sind schwierig. Die Vergangenheit holt einen immer ein. Und meist dann, wenn man es am wenigsten erwartet.. oder gebrauchen kann! Ich habe versucht, vor ihr davon zu laufen. Es hat nicht geklappt. Ihr seid mir um einiges Voraus. Vertrauen fällt mir schwer.. Und doch ist es grade die Vertrautheit, die mich immer wieder hier her zieht. Ich werde sehen, wie lange es sich in Ferono aushalten lässt. Der Wirt bringt den Tee. Die Kriegerin wärmt ihre Hände daran.
Morgen habe ich eine große Reise vor mir. Ich werde nicht vor Mitternacht zurückkehren.. Es ärgert mich ein wenig. Ich trainiere hart, um in den Arenen um Gondal bestehen zu können. Ein Tag ohne Training lässt mich zurückfallen. Aber ich habe der Frau, bei der ich untergekommen bin, versprochen einen Gegenstand aus dem weit entfernten Ista zu holen. Ich befürchte, wenn ich das nicht tue, bin ich meine Unterkunft los. Ein verschmitztes Lächeln zeichnet sich ab. Die gute Frau ist mit allen Wassern gewaschen. Sie sagt zwar, es wäre nur eine Gefälligkeit, aber mir ist klar, dass ich gehen kann, wenn ich nicht folge. Ich hoffe ich langweile Euch nicht mit meinem Gerede..
Faith nimmt einen tiefen Schluck Kräutertee und schaut kurz zur Tür. Wartet Ihr auf Pegasus? Ich hoffe, er kommt heute noch. Ich wollte ihm für die Zeilen danken, die er mir hinterlassen hat.

Faithtop
Gast


Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Fr 6 März - 11:30:29

Cassandra schließt für einen Moment die Augen. Pegasus....nein, heut wird er nicht kommen...sie kann es fühlen. Sie fühlt seine Emotionen, als würde er neben ihr stehen.

Nein, Faith, Pegasus wird heute nicht mehr hier vorbei kommen. Er begleitet einen Freund und steht ihm bei. Ein einfacher Krieger Gondals ist dabei das Land zu verlassen. Noch hat er die Grenze nicht erreicht. Pegasus wird an seiner Seite sein. Cassandra schluckt und schaut in die Dunkelheit vor der Taverne. Wieder dieses Gefühl, dass etwas verloren geht........verlieren und bekommen....gehen sie immer Hand in Hand. Sie erinnert sich an Pegasus' Versprechen und atmet durch.


Zuletzt von Cassandra am Mo 9 März - 21:28:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Faithtop am Fr 6 März - 11:46:16

Nun, dann hoffe ich, dass er wohlbehütet zurück kommt. Sie spürt, dass Cassandra in Gedanken versunken ist. Unwillkürlich drückt sie leicht ihre Hand und hofft, dass die Prinzessin dies nicht falsch versteht. Es soll ihr ein bisschen Kraft geben. Es ist spät geworden. Ich muss morgen früh aufbrechen. Verzeiht, aber ich werde mich nun zurück ziehen. Faith lächelt Cassandra noch einmal an. Dann erhebt sie sich, nickt ihr zu und verweilt dann noch kurz am Tresen des Wirtes.

Geehrter Pegasus,
habt Dank für Eure Worte. Ihr habt sie weise gewählt. Ich habe gehört, Ihr begleitet einen Freund an die Grenzen von Gondal. Euer Freund kann sich glücklich schätzen jemanden zu haben, der ihm beisteht.
Unser letzes Treffen war kurz. Ich hoffe Ihr seit wohlbehalten zurückgekehrt und lasst Euch in der Taverne sehen. Vielleicht ist dann Zeit, für ein gutes Gespräch..


Die Kriegerin bittet den Wirt diese Zeilen an Pegasus auszuhändigen. Er verspricht es. Faith blickt noch einmal zu Cassandra, lächelt ihr zu und tritt dann in die dunkle Nacht.

Faithtop
Gast


Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Admin am Fr 6 März - 12:13:49

Cassandra schaut Faith nach, wie sie die Taverne verlässt und vorher einen Brief für Pegasus abgibt. Ein kleiner Stich meldet sich in ihrem Herzen, doch Cassandra schluckt ihn mit etwas Wein herunter. Treue für immer, das hatten sie sich geschworen. Dann steht sie auf und verlässt ebenfalls die Taverne. Draußen ist es kalt und die Luft riecht nach Regen. Methos kommt sofort und schubst Cassandra an. καλή μου sagte sie und springt auf seinen Rücken. dann reitet sie der Nacht entgegen.

Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1237
Gilde : DOT
Anmeldedatum : 22.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Alexander der Große am Fr 6 März - 21:09:10

Kommt in die Taverne und holt sich einen Frabe am Tresen beim Wirt. Dan geht er hinaus um sich in die Sonne zu setzen auf der Terase
avatar
Alexander der Große
Zeus ebenbürtig
Zeus ebenbürtig

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.12.08

Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Gast am Fr 6 März - 21:22:58

Kalimera Alex, setzt sich zu Alex und trinkt mit ihm zusammen einen Frabe in der Sonne. Ich hörte von einer Fremden Kriegerin.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: ---------------Die Taverne-------------

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 19 Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten